"Dieck" kommt vermutlich von dem plattdeutschen Wort für Deich
(in manchen Regionen auch Dyck oder Dyk geschrieben).

Aus "Deich" bzw. "Dyck" wurden die Namen Deichmann bzw. Dyckmann.

Dieckmann war also jemand, der in der Nähe eines Deiches wohnte
(Wohnstättenname)
und/oder für jemand, der einen Deich in Ordnung halten musste
(Berufsname).

Like Hauke H. = Schimmelreiter

runner